Blog

Zellentausch - Was passiert mit meinem Akku?

Nach Erhalt Ihres alten Akkus wird dieser von uns professionell geöffnet und die alten Zellen entfernt. Elektronische Bauteile, wie zum Beispiel Widerstände oder Temperatursicherungen werden wieder verwendet.Vor der Neubestückung werden alle relevanten Bauteile auf ihre Funktionsfähigkeit getestet.

Der alte Akkupack dient als Muster zur Konfektion des neuen Akkupacks. Die einzelnen Zellen werden professionell und formschlüssig miteinander verklebt, damit ein dauerhafter Verbund der Bauteile sichergestellt werden kann. Im Anschluss dazu kann die elektrische Verbindung mit Hilfe von Hiluminverbindern erfolgen.

Im Punktschweißverfahren werden die Hiluminverbinder mit den Einzelzellen zum fertigen Pack verbunden. Anschließend wird dieser einer peniblen Kontrolle unterzogen, um sicherzustellen das die angegebene Spannung und Leistung erreicht wird. Erst nach bestandener Prüfung wird der Akkupack in das Gehäuse eingesetzt.

Im letzten Arbeitsschritt, wird der neue, fertige Akkupack wieder in das vorhandene Gehäuse eingesetzt. Dabei werden die Kontakte und elektronischen Bauteile mit dem Pack verbunden. Dies erfolgt zumeist im Lötverfahren. Abschließend wird der Akku ein letztes Mal geprüft, bevor dieser unsere Konfektion verlässt und dem Kunden übergeben wird.

Den richtigen Panasonic Bleiakku für meine Anwendung

Die Marke Panasonic steht seit jeher für höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Das trifft auch auf den Bereich der VRLA Produkte zu. VRLA steht für Valve-Regulated-Lead-Acid und bedeutet so viel wie ventilregulierte Bleisäure Batterie. Umgangssprachlich spricht man von einem Bleiakku. Der Unterschied zu einem normalen Blei-Säure-Akku besteht darin, dass der Elektrolyt in einem Vlies aus Glasfaser gebunden ist. Diese Akkus finden mittlerweile in immer mehr Anwendungen ihren Einsatz. Damit für die jeweilige Anwendung die bestmögliche Leistung erzielt werden kann, haben die Akkus unterschiedliche Spezifikationen. Doch wie finde ich den passenden Akku für meine Anwendung? Mit Hilfe dieser Übersicht erfahren Sie ganz einfach welcher Panasonic Bleiakku für Sie der Richtige ist:

Die Marke Panasonic steht seit jeher für höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Das trifft auch auf den Bereich der VRLA Produkte zu. VRLA steht für Valve-Regulated-Lead-Acid und bedeutet so viel wie ventilregulierte Bleisäure Batterie. Umgangssprachlich spricht man von einem Bleiakku.

Der Unterschied zu einem normalen Blei-Säure-Akku besteht darin, dass der Elektrolyt in einem Vlies aus Glasfaser gebunden ist. Diese Akkus finden mittlerweile in immer mehr Anwendungen ihren Einsatz. Damit für die jeweilige Anwendung die bestmögliche Leistung erzielt werden kann, haben die Akkus unterschiedliche Spezifikationen. Doch wie finde ich den passenden Akku für meine Anwendung?

Mit Hilfe dieser Übersicht erfahren Sie ganz einfach welcher Panasonic Bleiakku für Sie der Richtige ist:


Anwendung

Serie

Design-Life

(bei 20°C)

Einsatzgebiet

Standard

LC-R / RA

6-9 Jahre

Alarm- und Brandmeldeanlagen, Sicherheitsstromversorgung, Freizeitbereich (z.B. Taschenlampen, etc.)

Standard / Longlife / Hochstrom

LC-P/PA/PB/PD

10-12 Jahre

USV, Telekommunikation, Sicherheitsstromversorgung

LC-QA

15 Jahre

LC-V/VA

6-9 Jahre

LC-X/XB/XD

10-12 Jahre

UP-PW

10-12 Jahre

UP-VW/VWA

6-9 Jahre

Zyklenfest

LC-CA/XC

-

elektrische Rollstühle, Golf-Caddies, Boote, E-Bikes

LC-T

-

24 April, 2019